arpeggio
arpeggio Musikproduktion
arpeggio brioso
Medienberatung
Service
Musiker
Medien
Bücher
CDs
Reifeprüfung
Texte
Coburger Land
Region Lichtenfels
Meine rote Tonne
Schnee hat etwas Leichtes
Unterwegs mit meinem Sparschwein
Rauchen: Ruhe und Gesellschaft zählen
Stirbt das R aus?
Die erste Radtour
Wawuschels und Zazischels
Grillen im Winter
Fasching in Wernstein
Steuererklärung mit Elster
Kein Streit an Weihnachten?
Zwischen den Jahren
In jenem fernen Land...
Grüäd naa
Links
Datenschutz
Suchen


Sie befinden sich hier: Service  / Texte / Grillen im Winter / 


Die lodernde Glut

17. Februar 2008

Bratwürste gibt es das ganze Jahr über, dann kann ich auch das ganze Jahr über grillen. Also habe ich für eine kleine Party ein paar Paar mehr eingekauft. Der Kühlschrank war voll. Doch wie war das mit der Grillkohle? Auf die Schnelle konnte ich keine auftreiben. Dort, wo im Sommer palettenweise Säcke im Weg stehen: nichts. Als meine Gäste schon da waren, habe ich in der hintersten Kellerecke noch einen Rest gefunden. Noch nie habe ich so bewusst die Glut genutzt, um wirklich jedes Stückchen zum Garen zu verwenden. Die Zeremonie zog sich über Stunden. Der Rost hing möglichst dicht über der Glut. Die Würstchen wurden ganz, ganz langsam braun. Das war bestimmt viel gesünder als das schnelle Braten auf großer Hitze. Stückweise mit großen Pausen konnte ich sie servieren. Nach vier Stunden war die Glut erloschen, der letzte Gast satt und auf dem Rost lagen noch zwei Paar. In der Mitte durch und an den Enden noch roh.  Im Sommer werde ich einen 20-Kilo-Sack Grillkohle für den nächsten Winter einlagern, versprochen.

Tim Birkner


Google

Unser Bier ist das Beste

Auch mit meiner Hilfe entstand der große Biertest in der Neuen Presse. Heimische Brauereien wurden dort vorgestellt. Jedes Brauhaus durfte außerdem eine Sorte zum Verköstigen einreichen. Auch die kleinsten Brauereien hatten also eine Chance. Der Chefredakteur der Brauwelt testete die Sorten anonym und bewertete sie.

Schwanenbräu Ebensfeld

Gick-Bräu Burgkunstadt

Den ganzen Biertest können Sie bei der Neuen Presse nachlesen:

Biertest